Youtube gesperrte Videos ansehen

“This Video is not available in your country” hat wohl mittlerweile jeder bei Youtube mal gelesen und das gewünschte Video dann auch nicht sehen können. Seit sich die GEMA mit Youtube über die Gebühren streitet sind für deutsche Surfer einige Videos gesperrt. Um die Videos in Abhängigkeit des Landes zu sperren aus dem der Surfer kommt muss Youtube die IP des Useres auslesen. Jeder Computer im Internet hat eine IP-Adresse. Die IP-Adresse ist notwendig um Daten vom Absender zum vorgesehenen Empfänger transportieren zu können, vergleichbar mit einer Postanschrift. Da die IP einem Provider zugeordnet werden kann und somit auch einem Land ist es ein leichtes so Inhalte zu sperren.

Youtubeproxy-300x194 in Youtube gesperrte Videos ansehen

youtubeproxy

Fast genauso leicht wie man Inhalte aufgrund der IP sperren kann man diese Sperrung auch umgehen. Wer gesperrte Videos auf Youtube wieder problemlos ganz leicht und schnell sehen will kann das jetzt über YoutubeProxy. Einfach Proxy auswählen und den Link zur gesperrten Seite in das Fenster eintragen und los geht´s

  1. 9. September 2009, 08:09 | #1

    Aha klingt sehr interessant. Gerade letztens beu David Guetta – Sexy Bitch kam wieder die Meldung, das das Video in meinem Land nicht verfügbar ist. Grrr. Mal schauen ob es funktioniert.

    Alternativ reicht es doch, wenn man eine ausländischen Proxy nutzt, sind zwar viele langsam, aber mit etwas Glück findet man einen schnelle.

  2. 13. Oktober 2009, 21:42 | #2

    Video-Plattformen sind immer eine sehr gute Möglichkeit, bereits verpasste Filme Online anzuschauen. Danke für den ausführlichen Artikel.

  3. warum gehts nicht?
    15. Januar 2011, 12:11 | #3

    Leider bekomme ich dann auf der youtubeseite nen schwarzen kasten (nicht funktionierender palyer) und sehr, sehr viel werbung

  4. 8. August 2011, 09:25 | #4

    Hallo, sehe auch nur nen schwarzen Kasten! Gibts hier vielleicht ein Update?

  1. Bisher keine Trackbacks