Kurze „sprechende“ URL mit Wordpress

kurze-%e2%80%9esprechende%e2%80%9c-url-mit-wordpress

Sogenannte sprechende URL´s sind gleich doppelt sinnvoll, denn sie fördern die Usability und gleichzeitig sind sie suchmaschinenfreundlich. Mit Wordpress Boardmitteln lässt sich das schon ganz gut realisieren unter „Einstellungen – Permalinks“ findet man die Option „individuelle Struktur“.  Hier kann man die nötigen Einstellungen vornehmen, wobei man allerdings auf unerwartete Probleme stoßen kann.

Ziel ist es die URL´s wie folgt anzuzeigen:

Für einzelnen Artikel:         www.domain.de/postname.html

Für Kategorie:                  www.domain.de/categoryname/

Permalink-300x186 in Kurze „sprechende“ URL mit Wordpress

Das Ausblenden des WP Standardordners „category“ in der URL, das normalerweise bei Aufruf der Kategorie die  URL www.domain.de/category/categoryname/ anzeigt,  erricht man durch den Eintrag „./“ bzw. „.“ in der Kategorie-Basis.  Und lediglich den Postnamen in der Adrese bei einzelnen Artikeln indem man “/%postname%.html“ unter individuelle Struktur einträgt.

Allerdings tritt nun das erste Problem auf und zwar erhält man bei Aufruf einer Kategorie „Es wurde leider kein passender Beitrag gefunden.“  bzw.  eine 404 Fehlermeldung, obwohl es Artikel in dieser Kategorie gibt.

Alternativ und für kleine Projekte eventuell auch ausreichend und sinnvoll könnte man die URL wie folgt anzeigen:

Für einzelnen Artikel:               www.domain.de/categoryname/postname.html

Für Kategorie:                         www.domain.de/categoryname/

Dies erreicht man durch Eintrag “/%category%/%postname%.html“ bei individuelle Struktur und bei Kategorie-Basis „./“ bzw. „.“,

Nun entsteht wohlmöglich das  Folgeproblem  und zwar doppelter Content durch Eintragung des Artikels in mehr als eine Kategorie. Wenn diese Lösung gewählt wird sollte/darf der Artikel immer nur in einer Kategorie vorhanden sein! Zu Beachten ist hierbei auch das  Unterkategorien so Fehlermeldungen verursachen.

Die LÖSUNG:

Einzige für Lösung für die genannten Probleme und um sowohl benutzerdefinierte Struktur zu nutzen und “category” auszublenden ist das Plugin WP No Category Base .

Wie gewohnt installieren und aktivieren und dann die individuelle Struktur unter Permalinks entsprechend ändern.

  1. abnehmen mit eiweiß
    27. November 2009, 22:48 | #1

    auch aus suchmaschienensicht sind sprechende URLs nur zu empfehlen.

  2. Karl
    12. April 2010, 12:38 | #2

    Arbeite ebenfalls in einem SEO Team und benutze die sprechenden URLs.

  1. Bisher keine Trackbacks